Beitragsseiten

 

Beleuchtungs- und Kamerarack

Zum Rendern eines Gebäudes benötigt das BAT Informationen über die Beleuchtung und die Position und Richtung der Kameras für die einzelen Detailstufen. Diese Informationen sind in einem Beleuchtungs- und Kamerarack enthalten. Durch Druck auf den Button Reset Lights & Cameras wird ein passendes Beleuchtungs- und Kamerarack zum aktuellen LOD in das Modell eingebunden. Es empfiehlt sich daher, zunächst das LOD anzupassen, bevor das Rack eingebunden wird.

Die Racks werden als XRef-Szene eingebunden. Eine XRef-Szene ist ein Teil eines Modells, deren Bestandteile in der Oberfläche von gmax nicht ausgewählt werden können. Dieser Mechanismus stellt sozusagen einen geschützten Bereich dar und kann jede Art von Objekt enthalten, welche gmax bereit stellt. Das Einbinden einer XRef-Szene kann auch von Hand vorgenommen werden über das Menü File->XRef Scenes.... In dem Dialog ist über den Button Add eine XRef Szene hinzuzufügen und über den Button Bind in das Modell einzubinden. Genau den gleichen Mechanismus verwendet auch das BAT.

Die vom BAT verwendeten Beleuchtungs- und Kameraracks sind innerhalb des BAT-Verzeichnisses im Ordner scenes/CamLightRigs zu finden. Diese Dateien lassen sich mit gmax auch öffnen und bearbeiten. Wer sich näher mit der Beleuchtung und den Kameraeinstellungen des BAT auseinandersetzen und gegebenenfalls ein modifiziertes Rack verwenden möchte, kann sich diese Dateien einmal näher ansehen. Ich warne aber ausdrücklich vor Veränderungen in diesen Dateien, sofern man sich nicht sicher ist, was man dort tut.

Auf sc4devotion gibt es ein modifiziertes großes Beleuchtungs- und Kamerarack, welches einige Probleme wie helle Gebäudeecken bei besonders großen Gebäuden behebt. Baumeistern von Wolkenkratzern sei dringend empfohlen, sich dieses Rack herunterzuladen und in dem Verzeichnis der Racks das große Rack zu ersetzen oder dieses modifizierte Rack per Hand in ein Modell einzubinden.