Beitragsseiten

Arbeitsverlauf: Repariere Modelle

Angenommen, Du hast eine unvollständige oder korrupte SC4Model Datei. Unter bestimmten Bedingungen kannst Du sie reparieren.

Zum Beispiel, ich restaurierte Zoom 1 für Debussyman's wunderbare Votivkirche (siehe Bild in Kapitel 1) mit dem folgenden Workflow.
Zoom 1 (FSH S3D Modelle und Texturen mit ID's xxxxx0xx) waren beschädigt. Ich entfernte alle korrupten S3D Modelle und FSH Texturen für diesen Zoom.
Ich überprüfte die Texturen und Umriss der S3D Modelle für den Zoom 2. Sie waren alle korrekt und einfach (im Prinzip ein Kasten).
Also kopierte ich einfach die S3D Modelle des Zooms 2 (ID's xxxxx1xx) und gab diesen ID's für den Zoom 1 (xxxxx0xx). Intern verlinken diese neuen S3D Dateien noch auf die Texturen des Zoom 2 und das ist ok.
Abschließend mußte ich die Veränderung in der AppearanceZoomsFlag Prop Exemplar 1F aktivieren, um die Anzeige für alle Zooms zu erreichen.

Nun, ich war nicht sicher, ob dies ausreichend war. Zur Konsistenz veränderte ich die "Mat"-Referenzen in den neuen Zoom 1 S3D auf neue Zoom 1 Texturen (xxxxx0xx). Ich erstellte diese Texturen durch Export der Zoom 2 FSH Texturen, Skalierung der Bildgröße zu 50% mit Irfanview (sehr schnell mit wenigen Mausklicks) und Re-Import (und Ändern auf die richtige Instanz-ID's). Dieser Prozess dauerte 15 Minuten, und ich denke, daß es sicherer ist, es so zu machen.

Das ist es. Ich hoffe, Ihr findet dieses Tutorial nützlich und werdet wunderbare Modelle erstellen, die ich dann auch in meinen Städte bauen kann ...