Werbung

Heute erreichte mich eine Mail von Electronic Arts, mit der Bitte, an einer Umfrage zu SimCity teilzunehmen.

Feedback zu SimCity gebe ich gerne ab, also Umfrage gestartet und auf der ersten Seite einige Fragen zu mir beantwortet. Da ging es um die Branche meiner beruflichen Tätigkeit (die nicht aufgeführt war), Alter und Geschlecht.

Und damit war Schluss, ich falle wohl nicht in die Zielgruppe. Vermutlich bin ich zu alt. sad

Andere Teilnehmer passten wohl besser, und so sind aus der Umfrage einige Punkte bekannt. Es wurden einige potentielle Features aufgelistet und nach dem Interesse daran gefragt.

Unter anderem wurden dabei aufgeführt

  • Monorail und U-Bahnen als Transportmittel
  • Ein Erweiterungspack für sogenannte "Superscraper", die Wohnen, Gewerbe und Unterhaltung in einem Gebäude vereinen und so eine deutlich höhere Bevölkerungszahl in der Stadt schaffen
  • Terraforming-Tools
  • ein SimCity-Exchange zum Austausch selbstkreierter Inhalte
  • ein Classic-Modus, der ein offline-Spiel ermöglicht
  • Städtebau in der Region ohne Stadtgrenzen
  • landwirtschaftliche Bauten
  • Erweiterungspack für Straßen
  • Schaffung von Buslinien mit festgelegten Haltestellen
  • ein "raise/lower tool" für Straßen, mit dem beispielsweise Unterführungen erzeugt werden können
  • Einbahnstraßen
  • größere Städte, wobei die Angabe "2x" nicht erläutert, ob die Fläche doppelt so groß sein soll oder sich die lineare Ausdehnung verdoppelt, was eine vierfache Stadtfläche zur Folge hätte

Es wäre schön gewesen, wenn derartige Features von Anfang an in SimCity 2013 enthalten wären. Das hätte die Chance geboten, zumindest ein vollständigeres SimCity zu veröffentlichen.

Allerdings zeigt es in beängstigender Weise auch, welche weiteren kostenpflichtigen Add-Ons noch auf SimCity-Spieler zukommen können.

Natürlich sagt die Umfrage, deren Ergebnis derzeit nicht bekannt ist, absolut nichts darüber aus, ob von EA irgendetwas davon umgesetzt wird.