Beitragsseiten

Spielaufbau

Wie der Name des Spiels schon andeutet, setzt SimCity Societies (kurz: SCS) den Schwerpunkt auf das Zusammenleben der Sims, während die bisherigen SimCity-Versionen sich hauptsächlich dem Aufbau einer funktionierenden Stadt widmeten. Vor allem der Freizeit-Aspekt kam bisher immer zu kurz, und alles drehte sich um die Arbeit, Ausbildung und Gesundheit der Sims. Eine der großen Neuerungen in SCS sind so genannte "Venues", also Treffpunkte für das gesellschaftliche Leben, wie z. B. Bars und Restaurants, aber auch Theater, Kinos, Spielhallen oder die im Vorfeld für mancherlei Unmut sorgenden Clownschulen.

 

 

Das Wohlbefinden der Sims lässt sich nicht mehr nur alleine an der Bürgermeisterbewertung ablesen, sondern an sechs verschiedenen Faktoren, die ständig in Balance gehalten werden müssen. Diese sechs Faktoren sind Produktivität, Wohlstand, Kreativität, Spiritualität, Autorität und Bildung. Durch den Bau bestimmter Gebäude kann man diese Werte steigern, und mit steigenden Werten werden auch fortlaufend neue Gebäude aus dem derzeit etwa 350 verschiedene Einrichtungen umfassenden Fundus freigeschaltet. So stellt eine Fabrik beispielsweise Arbeitsplätze zur Verfügung, ein Wohngebäude Arbeitskräfte, und eine Schule erhöht die Bildung.

Bestimmte Gebäude verfügen über Aktionen...

... die über einen Button aktiviert werden können.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Selbstverständlich kosten diese Einrichtungen und auch die Infrastruktur Geld, welche aus Steuereinnahmen gedeckt werden müssen. Gebäude, welche monatliche Einnahmen generieren, sind im Menü mit einem entsprechenden Symbol gekennzeichnet. Weiterhin können manche Gebäude so genannte Agenten produzieren, dies sind Sims, welche in der Stadt ein bestimmtes Ereignis auslösen. Besucht ein Sim beispielsweise eine zwielichtige Kneipe, wird er in einigen Fällen dazu animiert, eine Straftat zu begehen, welche ebenfalls zufallsbedingt aus einer Liste von Möglichkeiten ausgewählt wird. So besteht eine 67prozentige Wahrscheinlichkeit, dass der Sim zum Taschendieb wird, aber er kann auch als Einbrecher, Hooligan oder Giftmischer enden.

Eine Bierbrauerei

Eine Kneipe in SCS...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Harvey Milton ist offenbar nicht allzu gut gelaunt...Andere Gebäude beeinflussen die Sims positiv und steigern ihre Motivation, einer geregelten Arbeit nachzugehen. Faktoren wie Krankheit und Arbeitslosigkeit haben Auswirkungen auf das Leben der Sims, so tragen faule oder untätige Sims nichts zur Produktivität bei und schmälern den Ertrag der Gewerbe- und Industriebetriebe. Hohe Umweltverschmutzung kann Krankheiten erzeugen, und die so außer Gefecht gesetzten Sims fehlen ebenfalls in der Produktion. Ganz dem modernen Zeitgeist entsprechend rufen hohe CO2-Emissionen eine Klimaveränderung hervor, die auch Einflüsse auf die Produktivität der Landwirtschaft haben kann.

 

 

 

Auch die medizinische Versorgung lässt noch zu wünschen übrig.Ähnlich wie im "MySim"-Modus von SimCity 4 lässt sich das Befinden eines jeden Sims abfragen, und zusätzlich ist es möglich, ihn bei seinem Weg durch die Stadt zu beobachten.

Aber auch sonst erfährt man von seinen Sims mehr als bisher, und die von vielen Fans eher gescholtenen Berater fehlen in SCS völlig. Ein Newsticker am unteren Bildrand sowie in der linken oberen Ecke erscheinende Hinweistexte und Symbole halten den Bürgermeister mit zusätzlichen Informationen, wie z. B. neu freigeschalteten Gebäuden, auf dem Laufenden.