Beitragsseiten

 

 

Und mit den Gästen kommen die Probleme, nein Herausforderungen! Denn die Gäste haben Wünsche, nahezu endlos. Die Gästeliste lässt sich am Tool-Rad aufrufen und dort sind die Beschwerden und Wünsche ablesbar. Mängel in der Ausstattung der Zimmer werden ebenso offenbart, wie zusätzliche Einrichtungen im Hotel, wie Billardraum oder Schmuckgeschäft. Nachdem ich diese in der Lobby eingerichtet habe, kam die Mitteilung, dass diese zu klein seien und zu wenig Ausstattung haben:

 Image

Image

Also beginnt der Umbau.Da in der Lobby kaum noch Platz ist, verlege ich den Billardraum kurzerhand in die erste Etage, die Zimmer sind ohnehin nicht ausgelastet (das ist im Statsitikbereich abzulesen). Also wird hier ein Zimmer gelöscht.

Image

Da der Billardraum schon mal definiert ist, kann er einfach eingefügt werden. Zuvor ist der Raum auch in der Lobby zu löschen, offenbar darf es nur einen Billardraum im Hotel geben.

Und so sieht das Einfügen aus:

 Image

Da er ja bisher als zu klein bemängelt wurde, werden die Wände etwas verschoben, um Raum zu gewinnen ...

Image

... mit weiteren Billardtischen ausgestattet und Deckenleuchten über den Tischen installiert.

Image

Nett anzusehen ist, dass die Hotelbewohner tatsächlich spielen!

Image

Nun steht auch der Vergrößerung des Juweliergeschäfts in der Lobby nichts mehr im Wege.

Image

Die Einrichtung wieder anordnen, die Tür nicht vergessen und schon geht der Verkauf weiter.

Image

Türen gehen beim Umbau gelegentlich "verloren". Übrigens sucht man im Objektmenü für das Juweliergeschäft vergeblich die Fenster. Wahrscheinlich ist das aus Sicherheitsgründen auch besser so... wink