Beitragsseiten

 

Cities XL-Community

Image

Dazu wird Monte Cristo auch so genannte "Game Extension Modules" (GEM) veröffentlichen, welche zum Teil kostenpflichtig sein werden. Möchte ein Spieler diese Ausgabe vermeiden, kann er über die Tokens trotzdem auf die Ressourcen zugreifen und sich mittels Avatar sogar in den Städten der Spieler umschauen, ohne das GEM selbst installiert zu haben. Für den Anfang werden die GEMs "Skigebiet" und "Strandhotelresort" zur Verfügung stehen, weitere GEMs sind geplant, und es ist auch denkbar, dass Fans ihre eigenen GEMs erstellen und dann entweder umsonst oder kostenpflichtig zur Verfügung stellen.

Image

Ein weiteres Feature des Onlinemodus sind die "Blueprints", also "Baupläne", über die mehrere Spieler gemeinsam an einem Großprojekt, wie der Errichtung einer bedeutenden Sehenswürdigkeit, werkeln können. Über die Tokens kann hier jeder Spieler seine Ressourcen, wie Baumaterial, Arbeitskräfte, Übernachtungskapazitäten usw. einbringen. Finden sich einmal nicht genügend Spieler zusammen, steht der Bau solange still, bis die benötigten Ressourcen wieder vorhanden sind.

Jeder Spieler, egal ob Singleplayer oder im Onlinemodus, wird weiterhin die Möglichkeit erhalten, ein Benutzerkonto zu erstellen, über das er direkt aus dem Spiel heraus ein Tagebuch über seine Stadt führen kann, um so Bilder und Geschichten zu präsentieren, außerdem werden dort die aktuellen Statistiken zu den Städten abrufbar sein. Auch ein Chat mit befreundeten Spielern ist direkt über einen entsprechenden Menüpunkt in Cities XL möglich, so dass sich Handel mit Nachbarstädten oder auch über den kompletten Planeten hinweg mit befreundeten Spielern treiben lässt. Ist die gewünschte Person nicht online, steht eine Suchfunktion zur Verfügung, mit der man benötigte Ressourcen auch bei anderen Spielern finden kann.