Beitragsseiten

Fazit

Tolles Spiel, rundum gelungen. In Zeiten in denen die großen Publisher gerne mal halbfertige Spiele auf den Markt werfen, tut das richtig gut. Die Installation war dank Ubisoft ziemlich umständlich und ich musste erstmal eine Runde googlen ehe es passte (mein Rechner ist aus Performancegründen deutlich schlanker getrimmt als der 08/15 PC). Die Welt ist stimmig, das Szenario ebenso. Mittels Internetverbindung gibt es die Möglichkeit zum Multiplayer, ebenso finden regelmäßig Wahlen statt, die direkten Einfluss auf das Spiel haben. Man ist bemüht, dem Spieler wirklich das Gefühl zu geben, er sei Kommandant der Arche und stecke in dieser Welt. Man kriegt E-Mails von NPCs, jeden Tag stellen die Entwickler eine Aufgabe, die man in jedem beliebigen Spiel erfüllen kann. Dazu kommen umfangreiche Statistiken über alle Spieler insgesamt, und wie sie im Spiel die Erde neu besiedeln. Das alles macht viel Lust auf mehr und motiviert. So sehr, dass ich in den letzten zwei Tagen zwei Mal die Meldung "Ich weiß das Spiel ist fesseln, aber langsam mache ich mir Sorgen um Sie..." von der Ingame-Assistentin EVE zu hören bekam, weil ich 6 Stunden am Stück gespielt habe. :]
Meckern kann man nur auf sehr hohem Niveau. Mir persönlich fehlen die Bodeneinheiten und ich hätte es gern gesehen, wenn S.A.A.T eine echte dritte Fraktion wäre anstatt nur eine halbe. Man kann sie nicht zum Start auswählen und sie haben auch nur zwei Bevölkerungsstufen. Auch die Forschung geht nur über sie. Da hätte ich mir gewünscht, dass könnten alle drei, aber bei S.A.A.T geht's halt mit Abstand am besten. Das hätte imho nochmal eine gute weitere Schippe Langzeitmotivation drauf geschlagen. Damit ist es für mich das beste 2011 erschienene Spiel.

Wenn es nach den Spielern von Anno 2070
geht, ist die Welt in Zukunft grün.
Besitzt aber aktuell nur ~175.000.000
Einwohner. Aber hey, das Spiel ist erst
am Donnerstag erschienen.

Ich frage mich, was passiert wenn man
an die E-Mailadresse wirklich was schreibt...
Yay, noch mehr Statistiken!

 

An dieser Stelle herzlichen Dank an Diamond für seine Zustimmung zur Veröffentlichung seines Artikels im SimForum auf unserer Seite.